Projekt 11

Mechanismen pathologischer Oszillationen in der Kortex-Basalganglien-Schleife und deren Modulation durch die tiefe Hirnstimulation im Parkinsonmodell der Ratte

Der beim idiopathischen Parkinsonsyndrom (IPS) auftretende chronische progressive Verlust dopaminerger Neurone der Substantia nigra compacta führt vermittelt über eine gestörte Signalverarbeitung in der Kortex-Basalganglienschleife zu den motorischen Symptomen der Erkrankung. Die Dynamik des Auftretens pathologischer Netzwerkinteraktionen, deren Modulierbarkeit durch die tiefe Hirnstimulation und der Zusammenhang mit den Krankheitssymptomen sind bisher nur unvollständig verstanden.

Im Fokus des Projektes soll die elektrophysiologische Analyse pathologischer Netzwerkinteraktionen beim IPS und den im Rahmen der Parkinsonschen Erkrankung auftretenden Levodopa-induzierten Dyskinesien stehen. Die hierfür geplante simultane wach-Ableitung und Stimulation mehrerer Kerne der Kortex-Basalganglienschleife in vivo soll in Kombination mit neuartigen Verhaltensuntersuchungen zu einem verbesserten Verständnis der Pathophysiologie des IPS und deren Modulierbarkeit durch THS führen. Die in den in vivo Versuchen gewonnenen Erkenntnisse zur Netzwerkorganisation sollen durch elektrophysiologische Experimente in vitro auf der Ebene lokaler Netzwerke und Einzelzellen ergänzt werden, um die zellphysiologischen und molekularen Grundlagen der beobachteten Mechanismen aufzudecken.


Dr. med. Christoph van Riesen, Projektleiter
Charité – Campus Virchow Klinikum
Klinik für Neurologie/ AG Bewegungsstörungen
Augustenburger Platz 1
13353 Berlin
Tel.: +49-30-450 525 194
Fax: +49-30-450 525 919
E-mail: christoph.van-riesen@charite.de
Prof. Dr. rer. nat. Jörg Geiger, Projektleiter
Charite – Campus Mitte
Institut für Neurophysiologie
Chariteplatz 1
10117 Berlin
Tel.: +49-30-450539730
Fax.: +49-30-450539950
E-mail: joerg.geiger@charite.de
Jens-Kersten Haumesser, Wissenschaftlicher Mitarbeiter
E-Mail: jens-kersten.haumesser@charite.de
Nele Elisa Bubel, Doktorandin
E-Mail: nele-elisa.bubel@charite.de