Sep 7, 2016

Am 28. und 29. November veranstaltet die Klinische Forschergruppe 247 (KFO 247) „Tiefe Hirnstimulation“ ein internationales Symposium zum Thema Tiefe Hirnstimation und Kortex-Basalganglien-Physiologie. Die Veranstaltung wird einerseits einen Überblick über die Forschungsprojekte geben, die im Rahmen der KFO 247 durchgeführt wurden. Zum anderen soll ein Ausblick auf zukünftige Projekte gegeben und eine engere Vernetzung auf dem Gebiet der tiefen Hirnstimulation (THS) und Basalganglienforschung angeregt werden.

Zu den Themen Kortex-Basalganglien-Schleifen, Netzwerkeffekte der THS, Tiermodelle in der Basalganglien-Forschung, Biomarker bei Bewegungsstörungen und Innovationen auf der Gebiet der THS werden international renommierte Forscherinnen und Forscher Vorträge halten.

Neben den Vorträgen gibt es für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Möglichkeit, eigene Projekte im Rahmen einer Postersession vorzustellen, von denen einige für eine Präsentation als Kurzvortrag ausgewählt werden. Hierfür können bis zum 30.10.2016 (deadline) Abstracts eingereicht werden. Die Abstracts sollten in englischer Sprache verfasst sein. Die Gliederung ist wie folgt: Background, Aims, Methods, Results, Conclusion. Maximale Länge 250 Wörter (ohne Titel, Autoren und Affiliationen). Schrift: Arial/Helvetica 10.

UPDATE: Online-Anmeldungen zur Teilnahme am Symposium sind bis zum 10.11.2016 möglich. Anmeldungen danach können aber noch vor Ort am 28.11.2016 erfolgen.

Die KFO 247 vergibt für die Teilnahme am Symposium Junior Travel Grants (bis in Höhe von 300€). Bewerberinnen und Bewerber fügen ihrem Abstract bitte ein Motivationsschreiben bei.

Weitere Infos, Anmeldung und Abstract-Einreichung auf der Symposium-Webseite
KFO DBS Symposium 2016

Verwandte Artikel